Das Metall Magnesium kommt aufgrund seiner guten Zugfestigkeit im Verhältnis zur Dichte in einer Vielzahl von Bereichen zum Einsatz.

Magnesium, courtesy of SAAB Dynamics ABBeispiele hierfür sind Produkte, die aus verschiedenen Gründen getragen werden müssen. In der Abbildung ist eine tragbare Flugabwehrraketen zu sehen. Die Automatisierung ist ein weiterer Bereich, in dem Magnesium gern zur Steigerung des Produktionstakts eingesetzt wird.

Mittlerweile wird dieses Metall immer aktueller und beliebter, weil man mit Hilfe von verschiedenen Magnesiumlegierungen das Eigengewicht einer Konstruktion senken kann. In der Folge kann man so mehr Energie-Effektivität erzielen und die für unsere Umwelt schädlichen Treibhausgasemissionen senken.

Aluminium wiegt 1,5 Mal und Stahl mehr als 4 Mal so viel wie Magnesium.

Magnesium wird häufig als leicht entflammbar bezeichnet, was aber in erster Linie für Drehspäne und dergleichen gilt. Massives Metall muss eine Temperatur von gut 600 ° C erreichen, bevor es schmilzt und sich entzündet. Neue Legierungen mit wesentlich besseren Brandeigenschaften werden für Einsatzbereiche entwickelt, in denen höhere Temperaturen vorkommen.
Magnesium ist ein Material mit hoher Formstabilität und Selbstdämpfung. Das Metall lässt sich außerdem leicht schweißen und recyceln.

Wir legen Ihnen gern weitere Informationen für Ihren individuellen Bedarf vor. Nehmen Sie nachstehend Kontakt zu uns auf oder senden Sie uns eine E-Mail an: alain@fridman.com.

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Magnesium stellen:

Warum magnesium?:

Copyright © 2017 • Alle Rechte vorbehalten • KG Fridman AB  •  Erstellt von Webbyrån nobox.